©mm

Ausgehend von der Komposition SILA, einer Soundscape, entsteht mit „OderLand – oder?“ eine Komposition, die das Oderland thematisiert. Es ist seit einigen Jahren die Heimat von Mela Meierhans.
Das OderLand – oder?-Projekt ist eine akustische Reise, eine Hör-Reise, welche Altes und Neues, Mensch, Tier und Maschine akustisch vereinen soll.

Die Brandenburgerinnen und Brandenburger werden als Soundgeber*innen in die Hörreise eingebettet. So wird die angestrebte Integration der „Nachbarn“ in das Projekt gewährleistet.
Dazu mache ich Interviews mit mir bekannten Menschen, dem Bauern, der Ärztin, der Physiotherapeutin, dem Milchbauern, dem Grafen, der Chorleiterin und anderen Alteingesessenen aus den Landkreisen LOS und MOL, und stelle ihnen drei einfache, aber existenzielle Fragen.

Neben dem O-Ton aus den Interviews werden auch die die Menschen umgebenden Geräusche mit aufgenommen: Tiere, Wind, Maschinen (siehe SILA oben)

Mit Hilfe der Klang-Schaukel (siehe „Riitiseili“ pdf) soll es ermöglicht werden, spielerisch verschiedene Statements auf die Bühne und den Hof zu werfen.
Diese werden dann von den Musiker*innen live „kommentiert“.

Was sind angestrebte Entwicklungen?
Die Erfahrungen der drei Hoffeste in den Jahren 2017 bis 2019 zeigten, dass das Interesse der Nachbarinnen und Nachbarn für Kunst und Kultur sehr groß ist. Insbesondere das Mitmachen, das gemeinsame Musizieren in einem nicht üblichen Konzertrahmen, z. B. mit Perkussionsinstrumenten, fand sehr großen Anklang und Begeisterung.
Mit OderLand – oder? möchten wir nun durch diese Erweiterung des Hoffestes eine Gelegenheit schaffen, einerseits Corona-konform open-air zu agieren; andererseits entsteht mit diesem musikalischen Event ein Rahmen, in dem ein Dialog stattfinden kann, der in diesem öffentlichen Rahmen anders möglich ist als in einer medienvermittelten Diskussionsrunde. So können auch Positionen miteinander ins Gespräch kommen, die sonst unvereinbar sind. Dies zumindest ist unser Ziel.

ODER LAND -oder? wurde gefördert durch den Landkreis Oder-Spree